Freie Flächen

Gewerbegebiet "Ausspanne" Ilmenau: 14,7 Hektar frei.

Gewerbegebiet "Ehrenberg Ost" Langewiesen:
9,7 Hektar frei.
Gewerbegebiet "An der A71" Geraberg, Übergabe am 15. Juli 2009:
8,4 Hektar frei.
Industrie- und Gewerbgebiet "Lohmühlenweg" Stadtilm:
7,8 Hektar frei.
Industrie- und Gewerbegebiet "Arnstadt-Rudisleben": 6,65 Hektar frei.

Freie Flächen

Gewerbegebiet
"Gehren Ost":
5,42 Hektar frei.

Gewerbegebiet "Im Wolfstale" Gräfenroda: 4,58 Hektar frei.
Gewerbegebiet "In den Folgen" Langewiesen: 4,35 Hektar frei.
Gewerbegebiet "Geschwenda Süd":
2,54 Hektar frei.
Gewerbegebiet "Altstandort Relaistechnik" Großbreitenbach:
1,97 Hektar frei.

Gewerbegebiete:
Für jeden Bedarf der richtige Flächenzuschnitt

Erfurter Kreuz: Große Flächen für hohe Ansprüche.

Nettofläche 113,4 Hektar. Noch frei: Bis zu 400 Hektar für Industrieansiedlung.
Am "Erfurter Kreuz" ist in den vergangenen Jahren ein herausragendes Industrie- und Gewerbegebiet in der Mitte Deutschlands entstanden. Zudem hat sich dort inzwischen ein Zentrum der Solarindustrie entwickelt. Das Industrie- und Gewerbegebiet bietet nicht nur wegen seiner Weiträumigkeit (insgesamt mehr als 140 Hektar) hervorragende Voraussetzung für die Ansiedlung großflächiger Industrieanlagen. Es ist auch wegen seiner Lage und exponierten Verkehrsanbindung an zwei Autobahnen sowie an das Schienennetz von besonderer Qualität. Thüringens Landeshauptstadt Erfurt mit ihrem Flughafen liegt kaum 20 Kilometer entfernt. Auch bestehen gute Möglichkeiten zur Erweiterung. Die TU Ilmenau bietet sich als Technologiepartner an.


Flächen in unmittelbarer Nähe zur Technischen Universität Ilmenau

Drei Gewerbegebiete am Ehrenberg bilden ein zusammenhängendes Areal von 17 Hektar.
Um den Campus der TU Ilmenau hat sich eine Reihe von Gewerbegebieten gruppiert. Ganz neu ist das Gewerbegebiet "Ehrenberg Ost" hinzugekommen, das zwar auf der Gemarkung der Stadt Langewiesen liegt, aber nur wenige Schritte von der TU Ilmenau entfernt ist. 14 Hektar umfasst die Gesamtfläche, 9,7 Hektar sind frei. Unmittelbar daran schließt das Gewerbegebiet "Ehrenberg Nord" auf Ilmenauer Gebiet an. Mit einer Nettofläche von 1,1 Hektar ist es nur klein, doch schafft es die Verbindung zu den Gewerbeflächen in der Ilmenauer Werner-von-Siemens-Straße. Dieses Gewerbegebiet umfasst 4,5 Hektar netto, wobei nur noch 1,4 Hektar frei sind. Die drei direkt am Campus liegenden Gewerbegebiete bieten eine nun zusammenhängende Fläche von etwa 17 Hektar für technologieorientierte Unternehmen in Universitätsnähe.

© wr-communication, Büro für Kommunikation und Projektentwicklung, Inhaber Wolfgang Rauprich - Kontakt - Impressum und Disclaimer - Datenschutzerklärung